Befestigung Glasgriffe : Befestigung Glasgriffe

TEL: 02251-1480-0

Befestigung Glasgriffe

Beschreibung

Die Glasgriffe, die aus 15 mm starkem Floatglas heraus modelliert werden, werden je nach Größe mit mindestens zwei Schraubverbindungssets an der Tür befestigt.
Alle Standardgriffe der Kepka ART haben je Griff zwei Lochbohrungen zur stabilen Befestigung. Bei individuellen Kundenwünschen können auch mehrere Lochbohrungen vorgesehen werden.

Zur Befestigung wird eine Metall-Gewindestange M5 durch eine Griffbohrung, einen Abstandshalter, dann durch die Lochbohrung der Tür, wieder einen Abstandshalter und wieder durch eine Griffbohrung geführt. Es muss darauf geachtet werden, dass in den jeweiligen Glasbohrungen von Griff und Tür eine Kunststoff-Distanzhülse liegt, damit das Glas vor der Berührung mit Metall geschützt ist. Ebenso ist darauf zu achten, dass Unterlegscheibchen aus Weich-PVC immer zwischen Glas und Abstandshalter bzw. den Muttern liegen. Die Muttern mit Schraubschlitz, die auf die Gewindestangen aufgeschraubt werden und dafür sorgen, dass die Griffe fest auf der Tür sitzen, haben ein Außengewinde. Die Mutterabdeckungen werden zum Schluss auf die Muttern mit Schraubschlitz per Hand aufgeschraubt, so dass nur noch zwei schöne „Knöpfe" auf dem Griff zu sehen sind.

Falls Sie „nur" einen Glasgriff von uns wünschen (ohne Tür) geben Sie uns bitte die Türstärke an, damit wir die Gewindestange entsprechend in der Länge für Sie vorbereiten können.