Atelierfertigung

TEL: 02251-1480-0

Zeichnen-1
altelier kepka art

Atelierfertigung

In unserem Atelier wird jedes Objekt in reiner Handarbeit gefertigt. Dabei steht die künstlerische Gestaltung, die Liebe zum Detail und die persönliche Bindung jedes Mitarbeiters zu dem gefertigten Einzelstücks im Vordergrund.
Die Basis sind hochwertige, natürliche Werkstoffe, wie hochwertiges Glas oder Stein, die mit einer Korund-Spezialmischung, in reiner Handarbeit bildhauerisch mit der smart-shading-technology modelliert werden.
Bei der Fertigung wird der Werkstoff zunächst mit einer besonderen Folie vollständig abgeklebt. Auf diese Folie wird das Design mit allen Details gezeichnet bzw. übertragen. Anschließend werden die Flächen mit den anzuwendenden Techniken beschriftet. Im nächsten Schritt werden alle Konturen mit einem Spezialmesser geschnitten, so dass sie sich zu Flächen verbinden.
Das kepka ART Modellationsverfahren sieht vor, dass von unten nach oben gearbeitet wird. Die tiefsten Reliefs werden zuerst modelliert und je „oberflächlicher" die Veredlungsart, desto später die Bearbeitungsstufe. So werden die tiefsten Reliefstufen zuerst gefertigt, während halbtransparente Mattierungen am Ende der Veredlung entstehen.
Einige Veredlungstechniken sind einem Reifungsprozess unterworfen, während andere zügig umgesetzt werden müssen um das gewünschte optische Ergebnis zu erhalten. Beiliegend sind einige spezielle, eigens entwicklte Techniken beschrieben:

Spaltung

Eine ganz besondere Art der Glasveredlung ist die „Spaltung", die von Zdenek Kepka entwickelt wurde. Bei dieser hohen Schule des Handwerks wird das Glas mit Hammer und Meißel vorsichtig aufgebrochen, so dass einzelne, kleinere Glassplitter aus der Oberfläche kunstvoll herausbrechen und einen muschelartigen Krater hinterlassen. Jede einzelne Ausmuschelung bedeutet einenHammerschlag auf das Glas und erfordert dementsprechend viel Fingerspitzengefühl. Diese wunderschöne Art der Glasveredlung
empfiehlt sich als glanzvoller Kontrast zu dem matten Relief der plastischen oder flächenorientierten Sandstrahlarbeiten. Die glitzernden und funkelnden Spaltungslinien lassen das Design festlich erscheinen. Wenn Lichtstrahlen auf die Spaltung fallen, dann entsteht aufgrund der Lichtbrechungen ein spektakuläres Prisma, vergleichbar einem geschliffenen Edelstein.

Strukturen & Mattierungen

Bei der Bearbeitung der Oberflächen stehen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl. Eine flächige Mattierung kann feiner oder gröber, stärker oder schwächer ausgeführt werden. Die kepka ART unterscheidet insgesamt zwölf verschiedene Mattierungstöne und kann diese sehr fein abstufen. Neben der gleichmäßigen Mattierung gibt es verschiedene Strukturen, mit deren Hilfe die Oberfläche differenziert in Form und Tiefe gestaltet wird. Auch dies erfolgt in reiner Handarbeit. Die „strukturierte" Fläche
wird dabei plastisch in das Design eingebettet und ist damit Dekor und Teil des Gesamtdekores in einem. Neben den zahlreichen Geo- und Meteostrukturen gibt es mit der Galaxiestruktur auch eine glänzende Variante, die Galaxiestruktur, die einen erfrischenden Kontrast zu den matten Elementen bietet.

Relief

Das besondere Flair aller kepka ART Produkte ergibt sich durch die Plastizität des Reliefs. Das Relief steht allgemein als Kunstform zwischen der Plastik und der Malerei. Es ist eine auf die Fläche bezogene plastische Darstellung, die sich von einem Hintergrund abhebt.
Das Relief ist immer undurchsichtig und schimmert weißlich im Licht. Durch die verschiedenen Stufen erhält jedes Design eine besondere Tiefenwirkung, die der Betrachter durch Betasten und Fühlen selber erleben kann. Warum bei kepka ART alle Designs in sich „stimmig" sind, ist einfach zu beantworten: weil die reliefartige Bearbeitung immer im Einklang mit den natürlichen Formen und einer naturgetreuen Wiedergabe erfolgt. Die Designs haben eine lebendige – und vor allem – die richtige Form.

Applikationen

Eine besonders effektvolle Technik zur Betonung eines Designs ist die Ausführung als Applikation. Hierbei werden Dekorelemente nicht nur als Relief in das Glas eingearbeitet, sondern vorher aus separaten Stücken modelliert. Die so entstandenen Zusatzelemente werden ein- oder beidseitig in das Design integriert. Applikationen bieten in der plastischen Gestaltung zusätzliche Möglichkeiten. Sie entstehen nicht zwingend aus Glas, sondern auch aus anderen Werkstoffen wie z.B. Naturstein.
 
Natur & Umwelt

Die kepka ART hat sich dem ganzheitlichen Denken hinsichtlich wichtiger Themen wie umweltverträgliche Produktionsmethoden, energiesparende Arbeitsweisen, vollständigem Recycling und dem Einsatz natürlicher Materialien verschrieben.
Die smart-shading-technology ist, im Gegensatz zu anderen Verfahren wie der Ätzung mit Säure, absolut umweltverträglich und bietet daneben noch erheblich mehr Anwendungsmöglichkeiten. Energieschonende Produktionsabläufe gehören ebenso wie die vollständige Verarbeitung von Materialien zum Standard bei der Produktion.
 
Bildhauerisch

Die Leidenschaft zur bildhauerischen Tätigkeit in Verbindung mit den Möglichkeiten des speziellen smart-shading-technology erlaubt eine mehrdimensionale und sehr tiefe Bearbeitung der Oberflächen sowie ganzer Glasblöcke. So entstehen neben den Objekten aus Flachglas auch merhdimensionale Skulpturen und Objekte.